Stellungnahme der Jorker CDU zum Standort des geplanten Altenpflegeheims

Die CDU Jork spricht sich für den Bau eines Altenpflegeheims in Jork aus. Dies ist Konsens bei allen im Jorker Gemeinderat vertretenen Parteien

Strittig ist dagegen die Frage des Standorts. Eine interfraktionelle Arbeitsgruppe des Gemeinderates hatte sich zunächst einstimmig für die Hamm’schen Flächen in Osterjork ausgesprochen. Auf der Sitzung des Planungsausschusses am 31. Januar äußerte der Investor des Altenpflege-Projekts jedoch Bedenken.

Aus fachlicher Sicht sei der Altländer Markt als Standort geeigneter, so der Investor. Das Problem: Ein erster Entwurf wurde von allen Parteien als zu groß und zu wuchtig für den Ortskern empfunden.

Der Investor bot daher an, ein Alternativ-Konzept zu entwickeln und der Öffentlichkeit vorzustellen. Aus diesem Grund beantragten CDU und FDP, dass außer der Fläche „Hamm“ auch der Standort „Altländer Markt“ in die Überlegungen mit einbezogen wird, um die bestmögliche Lösung für Jork zu erzielen. Der Antrag wurde jedoch von der Mehrheitsgruppe (SPD/Bürgerverein/Grüne) abgelehnt. Die Mehrheitsgruppe beschloss, dass weitere Gespräche über eine Realisierung des Projekts ausschließlich auf den Flächen „Hamm“ zu erfolgen hätten und eine Planung auf dem „Altländer Markt“ abgelehnt wird.

Diese Vorgehensweise ist für uns nicht nachvollziehbar. Wir fragen uns: Warum soll das Alternativ-Konzept „Altländer Markt“ der Öffentlichkeit vorenthalten werden? Warum soll in einer vollkommen unnötigen Eile ausschließlich über die Hamm’schen Flächen beraten werden? Die CDU Jork hält diese Entscheidung für überhastet. Schließlich hat der Investor deutlich gemacht, dass derzeit kein Zeitdruck bei der Entscheidungsfindung besteht. Die Eile und die ausschließliche Prüfung der Fläche „Hamm“ als einzigen Standort halten wir für einen schwerwiegenden Fehler.

Ziel muss es nach unserer Auffassung sein, die bestmögliche Lösung für Jork zu finden. Dazu müssen die Vor- und Nachteile beider Standorte ernsthaft geprüft werden. Ein Altenpflegeheim ist eine Investition, die langfristig bestand haben wird. Fehler durch eine überhastete Standort-Entscheidung ohne Prüfung der Alternativen können später nicht mehr korrigiert werden.

Dem Investor sollte daher die Möglichkeit gegeben werden, sein Alternativ-Konzept für den Altländer Markt den Jorker Bürgern öffentlich vorzustellen.