Antrag: Radweg-Ausbau auf dem Estedeich

Fraktion der CDU im Rat der Gemeinde Jork

Rat der Gemeinde Jork
Herrn Bürgermeister
Rolf Lühmann
Am Gräfengericht 2
21635 Jork

Befestigter Weg und Bank auf dem Estedeich

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, lieber Rolf,

die Fraktion der CDU im Rat der Gemeinde Jork beantragt hiermit, den Deichabschnitt zwischen Königreicher Str. 64 und 108 zu befestigen und dort eine Bank (Höhe Haus-Nr. 88) aufzustellen. Die Gemeinde möge diesbezüglich Gespräche mit dem Deichverband aufnehmen.

Begründung:

Der Deich links und rechts des oben genannten Abschnittes ist bereits befestigt. Der Abschnitt ist als Teil der Radtour 3 „Birne“ auf der Karte Fahrrad- & Skater-Touren im Alten Land verzeichnet, leider aber bei Regen und Nässe weder vernünftig befahr- noch begehbar. Es ist lediglich ein kleiner „Trampelpfad“ vorhanden.

Die Gemeinde wirbt mit ihren Wander- und Radfahrmöglichkeiten. Der Zustand des Deiches hinterlässt nach Niederschlägen jedoch kein besonders ansprechendes Bild. Bei entgegen kommendem Radverkehr müssen die Fahrer ins nasse, hohe Gras ausweichen.

Um den Radweg Estedeich für Touristen attraktiver zu gestalten und eine durchgehende Fahrstrecke gewährleisten zu können, ist eine Befestigung des Abschnitts zwischen Königreicher Straße 64 und 108 erforderlich. Um die Kosten hierfür möglichst niedrig zu halten ist zu prüfen, ab eine Befestigung durch Schlacke Sinn macht.

Auch bietet es sich an, auf dem Deich eine Bank aufzustellen, um sowohl der einheimischen Bevölkerung als auch den Touristen eine Möglichkeit zu geben, sich auszuruhen und den Blick über die Este oder über die Obstplantagen zu genießen. Dabei sollte versucht werden, die Bank durch Sponsoren zu finanzieren.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Hinrich Rohbohm
(Fraktionsvorsitzender)

gez. Sabine Lühs
(Fraktionsmitglied)
(August 2007)