Unterfeuer „Mielstack“

Unterfeuer „Mielstack“.
Das historische Gebäude Unterfeuer „Mielstack“, erbaut 1905, war von Februar 1907 bis Mai 2010 in Betrieb und bildete zusammen mit dem Oberfeuer Somfletherwisch ein Richtfeuer.  Dieses denkmalgeschützte  Leuchtfeuer gehört dem Wasser- und Schifffahrtsamt(WSA) und wird in diesen Tagen an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) zur Verfügung übertragen.

Mit dem Bau des neuen Unterfeuers Somfletherwisch und dessen inzwischen erfolgter Inbetriebnahme gibt es für das alte Unterfeuer keine Verwendung mehr. Aus Sicherheitsgründen wollte das WSA das Lampenhaus, d.h. den kompletten oberen Teil des Turmes demontieren. Nach Einsprüchen hat man sich geeinigt, dass die Demontage nicht erfolgt und der Turm einen grauen Anstrich erhält um Verwechslungen mit dem neuen Unterfeuer zu vermeiden.
Die CDU-Fraktion im Jorker Rat hat beantragt, über die weitere Nutzung des Gebäudes im Hinblick auf eine künftige gemeinnützige Verwendung zu beraten. Der Antrag wird am 14.Dezember in der nächsten Ratssitzung behandelt.