Der Wahlkampf kommt langsam ins Rollen Christdemokraten bereiten sich auf Bundestagswahl vor

Am 22. September wird der nächste Deutsche Bundestag gewählt. Auch im

Wahlkreis Stade I / Rotenburg II geht es dann um die Frage, wer die Region

künftig als direkt gewählter Abgeordneter in Berlin vertritt. Am Donnerstag

haben sich führende Christdemokraten aus allen fünfzehn Gemeindeverbänden in

Bremervörde getroffen und gemeinsam mit ihrem Bundestagskandidaten Oliver

Grundmann aus Stade die Planungen für die kommenden Monate aufgestellt.

 

Mit dem angestrebten Gewinn des Direktmandats verbindet die CDU das Ziel,

den Interessen der Region in Berlin eine starke Stimme zu verleihen. Zu

besonderen Schwerpunkten des Kandidaten zählen die Stärkung der Wirtschaft

in der Region und eine erfolgreiche Umsetzung der Energiewende. „Wir stehen

für einen raschen Weiterbau der A26 und den Bau der Küstenautobahn A20“, so

Oliver Grundmann. Der Ausbau der Infrastruktur sei wichtig, damit die Region

sich im harten Standortwettbewerb behaupten könne. Die Geduld der Menschen

werde hier bereits seit Jahrzehnten auf eine harte Probe gestellt. „Wir

dürfen jetzt nicht locker lassen“, erklärt Grundmann.

 

Ihm ist es wichtig, bis zur Wahl mit möglichst vielen Menschen ins Gespräch

zu kommen. Aus diesem Grund ist Grundmann bereits in diesen Tagen viel im

Wahlkreis unterwegs, spricht mit mittelständischen Unternehmern oder besucht

soziale Einrichtungen. In den kommenden Monaten wird die Partei zudem

zahlreiche Infostände und Veranstaltungen mit ihm durchführen. „Oliver

Grundmann wird im gesamten Wahlkreis präsent sein“, betonen Birgit Butter

aus Buxtehude und Marco Prietz aus Bremervörde, die gemeinsam die

Wahlkampfleitung wahrnehmen.

Wer Oliver Grundmann vorab im Netz kennen lernen möchte, kann sich über

Facebook und unter www.olivergrundmann.de einen ersten Eindruck verschaffen.

Dort können unter dem Motto „Was mir am Herzen liegt“ zum Wahlprogramm der

CDU Deutschlands Vorschläge eingereicht werden. Der Kandidat freut sich über

an ihn gerichtete Ideen und Anregungen.