Die CDU Jork begrüßt die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom 02.10.2014

eine Entscheidung zur Elbvertiefung zu vertagen und zunächst wasserrechtliche Fragen vom Europäischen Gerichtshof klären zu lassen. In seiner Entscheidung rügt das Bundesverwaltungsgericht die Mängel im Planfeststellungsverfahren. Nähere Einzelheiten hierzu finden Sie in den Presseartikeln unter der Rubrik “Informationen zur Thema Elbvertiefung”.

Bericht Hamburger Abendblatt: pdficon_large

Bericht Stader tageblatt:pdficon_large