Diskussionsabend der Jorker CDU zum Thema Islam

Fraktionsvorsitzender Michael Eble
Fraktionsvorsitzender Michael Eble
Bundesvorsitzender der Ahmadiyya Gemeinde Abdullah Uwe Wagishauser
Bundesvorsitzender der Ahmadiyya Gemeinde Abdullah Uwe Wagishauser

Vor fast 60 Zuhörern stellte sich der Bundesvorsitzende der Ahmadiyya Gemeinde Abdullah Uwe Wagishauser den Fragen des CDU Fraktionsvorsitzenden Michael Eble und der interessierten Zuhörerschaft. Bewußt provokant hatte die CDU Jork in ihrer Einladung gefragt, ob der Islam als Religion eine Bedrohung für Deutschland sei. Michael Eble hinterfragte im Laufe des Abends u.a. warum der Islam als Weltreligion von Fanatikern für seine Ziele missbraucht würde. Auch die Stellung der Frau im Islam nahm einen großen Bereich in der Diskussion ein.

Pressebericht:pdf Pressebericht Altländer Tageblatt 24.02.2016